Zur Vermessung von Flächen für Bauprojekte eignen sich neben kartografischen Anwendungen auch Drohnen. Die kleinen Fluggeräte sind dabei in den letzten Jahren immer leistungsfähiger geworden. Mit ihren frei schwenkbaren und senkrecht nach unten ausrichtbaren, hochauflösenden Kameras wie der Sony Alpha 7 fertigen sie exakte Bilder des Gebiets an. Ausgestattet mit Navigationssystem wie dem amerikanischen GPS und dem russischen Glonass können die kleinen Octocopter ihre Position exakt bestimmen. Mittels Laserentfernungsmesser ermitteln sie zudem sogar Ihre relative Höhe.

Landkarte mal anders

Um nun ganze Flächen zur kartografieren, geben Sie das entsprechende Gebiet einfach per PC oder Tablet an. Der Octocopter RKM 8X fliegt es dann autonom ab. Dabei knipst das Fluggerät alle benötigten Bilder selbst. Die Kamera bleibt dabei unabhängig von der Fluglage immer exakt nach unten ausgerichtet. Nach der Landung können Sie zwischen verschiedenen Softwarepaketen zur Erstellung einer 3 Dimensionalen Karte via Photogrammetrie wählen. Jedes dieser Pakete hat unterschiedliche Stärken und Schwächen. Mit ebenfalls eingemessenen Markierungspunkten am Boden lässt sich die erstellte Karte dann in ein Koordinatensystem einordnen. Sie erhalten dabei sowohl ein exaktes 3D-Modell des Gebiets, als auch eine hochauflösende Draufsicht.